Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite bleiben, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu

x
Warenkorb anzeigen ( 0 Artikel) ZUR KASSE GEHEN

Birkenholz Räucherwerk 50ml Marke Räucherfee

  • PLASTIKFREIE DOSE: Zu 100% aus Ökopappe.
  • UNSERE GARANTIE: Vollkommen natürlich. Ohne Konservierungsmittel.
  • GRATIS: Mit Holzschäufelchen zum einfachen Dosieren.
  • VITAL: Das zerkleinerte Holz riecht angenehm frisch und waldig. Wecken Sie Ihre Lebensgeister. Vital und beschwingt durch den Tag!

Artikelnr.: 103606-50

Sofort lieferbar (160 auf Lager)

je Stück 7,95 EUR

ab 2 Stück je 7,16 EUR
ab 4 Stück je 5,57 EUR

Packung enthält 50 ml
100 ml entsprechen 15,90 EUR
  

Lieferzeit voraussichtlich:
DE: Montag, 13.12.2021
Ausland: Montag, 13.12.2021
Versandkosten:
DE: GRATIS, Kleinmengenzuschlag
Ausland: 9,95 EUR

Verpackung und Versand

  • VPE (Verpackungs-/Bestelleinheit): 1 Stück
  • Umwelt: Wir versenden in zertifizierten bruchsicheren Kartons. Das Verpackungsmaterial ist zu 99% plastikfrei und so sehr gut recycelbar.

Preise und Rabatte

  • Rabattstaffeln: Bitte beachten Sie unsere im Shop angezeigten Mengenstaffeln bzw. Rabattstaffeln.
  • Preise für grosse Abnahmemengen: Erfragen Sie bitte Ihr persönliches Angebot hier.

Details zum Räucherwerk Birkenholz:

  • Herkunft und Hersteller: Das Birkenholz stammt aus Europa von unbelasteten Standorten. Das Holz wird von Räucherfee® schonend zerkleinert und verarbeitet. Das Birkenholz ist naturbelassen und frei von Schadstoffen oder Konservierungsmitteln.
  • Verarbeitung: Das Birkenholz wird traditionell getrocknet und zerkleinert. Anschliessend werden die Späne in Handarbeit abgefüllt.
  • Verpackung: Diese besteht aus Ökopappe - ohne Plastik! Gratis dazu: Ein handgearbeitetes Holzschäufelchen zum perfekten Dosieren.
  • Eignung: Räucherwerk ist nur zum Verräuchern geeignet. Es ist kein Nahrungsmittel und nicht zum Behandeln von Krankheiten vorgesehen.


Grafik 5

Duft von Birkenholz, Birkenrinde und Birkenlaub beim Verräuchern:

Es entwickelt sich ein frischer und waldiger Duft.
Birkenholz, Birkenrinde und Birkenlaub können alleine oder - unsere Empfehlung - zusammen mit Harzen und anderem Räucherwerk verwendet werden.

Birkenholz, Birkenrinde und Birkenlaub Räucherung:

• Eröffnung des Frühjahrs
• Verscheucht trübe Gedanken der dunklen Jahreszeit
• Schenkt Vitalität
• Weckt die Lebensgeister
• Ermutigend, reinigend
• Eröffnet neue Perspektiven
• Fördert die Kreativität
• Birke wird bei Fieber und bei Kopfschmerzen verräuchert
• Harntreibend
• Regt den Stoffwechsel an


Lateinischer Name:
Betula alba

Zum Räuchern verwendete Pflanzenteile:
Das Holz, die Rinde oder die Blätter

Die Birke in der Mythologie:
Seit jeher galt die Birke als heiliger Baum. Sie wird als Lebensbaum und als Symbol der Jugend und des Frühlings verehrt. Sie symbolisiert für die Fruchtbarkeitsfeste im Frühling die jungfräuliche Göttin. Vermutlich liegt die Zuordnung der Birke als Jungfrau an der weissen Rinde, die bei jungen Birken sehr zart ist.
Bei den Germanen und Kelten war die Birke der Baum der Göttin Birgit: Schutzherrin der Dichter, Schmiede und Ärzte. Die Göttin Birgit nahm einen so hohen Rang ein, dass sie bei der Christianisierung der Kelten gewissermassen übernahm und zur heiligen Brigitte werden liess. Verwendung als Dankopfer an die Götter.
Birkenrinde verwendeten die mexikanischen Indianer im Zusammenhang mit ihren Riten. Es wurden Amulette gegen den bösen Blick und gegen alle Formen von Schadenzauber und Hexerei gefertigt.
Einige Bräuche, in denen die Birke eine Rolle spielt, sind noch heute bekannt. So wird immer noch vielerorts am 1. Mai rund um den Maibaum, die Birke, getanzt und der Frühling gefeiert. Die Räucherung mit Birke ist zur Tag-und-Nachtgleiche (Jahreskreisfest im Frühjahr) traditionell.

Die Birke in der Volksmedizin:
Die Birke ist eine der bedeutsamsten Pflanzen in der Volksmedizin. Man verwendete die Knospen, die jungen Blätter, die Rinde und den Saft. Birkenblätter ergeben einen hervorragenden Tee zur Wasserausscheidung, da sie die Niere nicht reizen. Sehr gut auch in Kombination mit Brennnessel. Bei Entzündungen des Harnwegs. Zur Ableitung von Harngriess und zur Vorbeugung gegen Nierensteine. Entsäuert, hilft bei Gicht und Rheuma und kann den Harnsäurespiegel senken und Gelenkschmerzen erleichtern.
Birkenwasser wird in der Volksmedizin gerne als Haarwuchsmittel verwendet.
Die Birke hat einen günstigen Einfluss auf die Leber, besonders auch durch die entwässernde und somit entgiftende Wirkung. Bei Gicht, Blasenkatarrh und bei Gallensteinen als Voll- und Teilbad mit Birkenauszügen. Bei Hauterkrankungen und Unreinheiten Waschungen mit Birkenblätteraufgüssen.
Dem Birkensaft wird eine vitalisierende Heilkraft zugeschrieben. Auflegen von frischen Birkenblättern auf schlecht heilende Wunden und Abszesse. Birkenteer (aus der Rinde) zur Behandlung von Hautkrankheiten.