Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite bleiben, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Ich stimme zu

x

Warenkorb & Kasse


Warenkorb anzeigen
Zur Kasse gehen
0 Artikel zu 0 EUR*
Warenkorb anzeigen ( 0 Artikel) ZUR KASSE GEHEN

Zum Räuchern auf einem Räucherstövchen benötigte Hilfsmittel:
• Ein Räucherstövchen: Das Stövchen muss absolut feuerfest sein, um der starken Hitzeentwicklung beim Räuchern standzuhalten. In Frage kommen Stövchen aus Ton, Metall, Porzellan, Kupfer, Messing oder Stein. Wir empfehlen den Räucherfee® Räucherofen, der eine höhenverstellbare Wärmequelle besitzt und auf dem in einem Edelstahltopf gefahrlos und optimal geräuchert werden kann. Von Räucherstövchen mit Sieben, auf die das Räuchergut gelegt wird, raten wir ab. Ratsam ist, das Räucherstövchen auf eine nicht brennbare und hitzeunempfindliche Unterlage zu stellen (zB auf eine Keramikfliese, ein Holzbrettchen oder auf einen Terrakottateller oder Keramikteller).
• Eine Feder oder einen Fächer: Um den Rauch gleichmäßig im Raum zu verteilen.
• Ein Mörser: mit einem Porzellan Mörser können sie das Räucherwerk zerkleinern.
• Ein Löffel: Mit einem kleinen Metalllöffel kann das Räucherwerk einfach entnommen und auf das Sieb gelegt werden. Er sollte stabil sein, um auch etwas verklebtes Weihrauch aus dem Gefäß herausnehmen zu können.
Räucherwerk: Hier werden verschiedenste Materialien in unterschiedlichen Qualitäten angeboten. Wir raten zu natürlichem in Handarbeit hergestelltem Material, wie bei www.RaeucherFee.com zu bestellen. In Frage kommen einzelne Räucherwerke, die einzeln oder selbst zusammengemischt verbrannt werden oder fertige Kombinationen aus Harzen mit getrockneten Pflanzenteilen.
   • Harze wie z.B. Waldweihrauch, Burgunderharz, orientalischer Weihrauch, Myrrhe, Benzoe Siam, Colophonium,Dammar, Drachenblut, Fichtenharz, Katzenaugenharz, Kiefernharz
   • Holzspäne wie z.B. Zedernholz, Buchenholz, Birkenholz
   • Holzrinde wie z.B. Kiefernrinde, Buchenrinde, Lärchenrinde
   • Blätter wie z.B. Holunderblätter, Weinlaub
   • Blüten wie z.B. Johanniskrautblüten
   • Ganze Kräuter wie z.B. Königskerze, Almkräuter
   • Fertige Mischungen. Dabei werden verschiedene Harze mit verschiedenen Räucherwerken gemischt und fertig angeboten

Sicherheitshinweis: Beim Räuchern können sehr hohe Temperaturen entstehen. Die Räuchergefäße können sehr heiss werden. Es besteht Brandgefahr. Schutzhandschuhe und feuerfeste Unterlagen sind anzuraten. Tiere und Kinder grundsätzlich fernhalten. Falls Sie Räucherkohle verwenden, beachten Sie bitte, dass die Kohle bis zu 60 Minuten nachglühen kann.